Home » Hausarbeiten » der “ersatzkaiser” der Weimarer Verfassung

Auszug von der “ersatzkaiser” der Weimarer Verfassung

Gepostet von supimax am 6. Dezember 2004 im Fach Geschichte.

Geschichte    Frage:  Der Reichspräsident der Weimarer Verfassung ist auch als „Ersatzkaiser“ bezeichnet worden :             Kommentieren Sie diesen Begriff anhand des Schaubildes und der entsprechenden             Verfassungsartikel. (Quelle 2 und 8; Vergleich auch Darstellung Seite 51)   Antwort: Der Reichspräsident hatte umfassende Machtbefugnisse deshalb wurde er auch “Ersatzkaiser” genannt. Er hatte monarchische Züge. Er wurde in direkter Wahl vom Volk für sieben Jahre gewählt, nach Art. 43 War eine Wiederwahl möglich. Er konnte mit dem Notverordnungsrecht nach Art. 48 mit Notverordnungen regieren und Grundrechte außer Kraft setzen, auch...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment