Home » Hausarbeiten » Fausts Schuld in Faust I.

Auszug von Fausts Schuld in Faust I.

Gepostet von baIbI am 2. November 2008 im Fach Deutsch.

Wodurch wird Faust an Gretchen schuldig? Wie geht er mit seiner Schuld um?
• mit galanter Liebenswürdigkeit tritt Faust auf Gretchen zu, indem er ihr Komplimente macht (V. 2605, bezeichnet sie als adelig) & gewinnt ihr Herz, zum Teil auch, weil sie am Anfang der Tragödie so naiv ist
> er hört ihr aufmerksam zu & lässt sich behutsam auf G.‘s Liebe ein (V.3180)
> als 1. Kuss getauscht ist & G. ihre Liebeoffen bekannt hat, sieht F. die Gefahr, die aus dieser ungleichen Beziehung für das Mädchen entsteht & will sich zurückziehen (Wald & Höhle)
> merkt, dass er für schuldig erklärt werden kann, wenn er sie verführt
> sie kennt jedoch auch die Gefahr; lässt sich trotzdem auf ihn ein (V. 3410ff.)
• voller Dankbarkeit reflektiert er auf das Erlebte & sieht in ihm ein...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment