Home » Hausarbeiten » Felix, L36 – Bereit zum Mord – bereit zum Tod

Auszug von Felix, L36 – Bereit zum Mord – bereit zum Tod

Gepostet von Schlucki am 2. März 2004 im Fach Latein.

Lektion 36 – Bereit zum Mord – bereit zum Tod   Das Schwert in der Kleidung verborgen, ist Gaius Mucius unversehrt ins Lager der Feinde gelangt und wollte den König erreichen. Doch weil er jenen nicht kannte, ist ein Schreiber anstelle des Königs getötet worden. Obwohl alle zitterten und großer Aufruhr entstanden war, entkam C. Mucius dennoch nicht aus dem Lager. Nachdem er von Soldaten ergriffen worden war, ist er zu Prosenna, dem König, geführt worden.   Darauf sagte Mucius: “Ich bin ein römischer Bürger. Sie nennen mich Gaius Mucius. Ich habe im Sinn gehabt, den Feind zu töten, und bin nicht weniger zum Tod bereit als ich zum Morden war. Und ich bin nicht der einzige, der versucht, dich zu ermorden. Lang ist hinter mir die Reihe junger Männer, die diesen Ruhm erstreben. Auch...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment