Home » Hausarbeiten » Gewissen: Angeboren oder Anerzogen?

Auszug von Gewissen: Angeboren oder Anerzogen?

Gepostet von jale am 24. April 2004 im Fach Religion.

Auf die Frage, ob das Gewissen angeboren oder anerzogen ist, antwarten Kant, Nietzsche und Freud ganz verschieden. Immanuel Kant meint, dass das Gewissen von Anfang an in uns ist und den Menschen ihre Pflichten sagt.Er behauptet dazu noch, dass das Gewissen Ankläger, Richter und Rechtsanwalt gleichzeitig ist.Damit meint er, dass wir erst an die schlechten Seiten unseren Verhaltens denken, somit uns anklagen, dann an die guten Seiten denken, somit uns verteidigen und dann alles wie ein Richter abwiegen und urteilen. Nietzsche jedoch meint, dass das Gewissen in der Kindheit durch Forderungen von Personen, die wir verehren oder sogar fürchten, uns anerzogen wurde. Außerdem meint er, dass wir aus ein Gefühl des Müssens handeln, weil wir unsere Autorität verehren und nicht enttäuschen wollen oder fürchten,...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment