Home » Hausarbeiten » Helikobakter Pylori

Auszug von Helikobakter Pylori

Gepostet von Hita80 am 20. Februar 2014 im Fach Medizin.

Helicobacter Pylori
Ätiologie:
Bei dem H. Pylori handelt sich um ein gram-negatives,Stäbchenformiges, Ureaseproduzierendes1 bewegliches, Spiralbakterium welches 4-6 Geißeln am gewölbten Ende besitzt und eine Länge von 3.µm und 0,5 µm hat.
H. Pylori bevölkert den Magenschleimhaut.im Antrum (schließmuskel zwischen Magen und Zwölffingerdarm).
H. Pylori Bakterien sind mikroaerophil kultivierbar.(aerobe Mikroorganismen , die am besten wachsen ,wenn die sauerstoffkonzentration ihres wachstumsmilieus deutlich geringer als die luft ist )
Epidemiologie:
H. Pylori- Infektionen sind weit verbreitet. Allerdings treten diese Infektionen häufiger in Osteuropa, Asien und Südamerika vor (mehr als 80% der Bevölkerung).
In Deutschland liegt die Häufigkeit der Infektion bei Kindern bei 5- 7%. Bei Kindern aus...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment