Home » Hausarbeiten » Johann Wolfgang von Goethe: Warum gabst du uns die tiefen Blicke (Interpretation)

Auszug von Johann Wolfgang von Goethe: Warum gabst du uns die tiefen Blicke (Interpretation)

Gepostet von Summsisu am 22. Juni 2004 im Fach Deutsch.

12 Deutsch, Klausur Nr. 4, 10.06.2003
Text:
Johann Wolfgang von Goethe: Warum gabst du uns die tiefen Blicke
Aufgabenstellung:
Interpretiere das Gedicht von Goethe! Gehe hierzu zunächst auf formale Aspekte ein, bevor du zu einer inhaltlichen Interpretation kommst!
Das Gedicht „Warum gabst du uns die tiefen Blicke“ von Goethe ist ein Erlebnisgedicht, das heißt, Goethe schildert hier eigene Gefühle bzw. Erfahrungen.
Das Gedicht gliedert sich in fünf Strophen. Strophe eins, drei und fünf bestehen aus je acht Versen, Strophe zwei besteht aus zwölf, Strophe vier aus sechzehn Versen.
Das Versmaß ist ein fünfhebiger Trochäus, wobei die Verse abwechselnd mit einer weiblichen oder einer männlichen Kadenz enden. Goethe verwendet in diesem Gedicht das Kreuzreimschema, in Strophe eins z.B....

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment