Home » Hausarbeiten » Orientierung der Tiere am Erdmagnetfeld

Auszug von Orientierung der Tiere am Erdmagnetfeld

Gepostet von Ladybla am 4. Mai 2004 im Fach Physik.

Orientierung der Tiere am Erdmagnetfeld Das Magnetfeld der Erde ist ein physikalisches Kraftfeld für die Organismen Lebewesen können aus Dichte und Richtung der Feldlinien den jeweiligen geographischen Ort bestimmen Jeder Ort besitzt ein ganz bestimmtes individuelles Magnetfeld – Bildmuster das die Tiere vergleichen Man kennt oder vermutet die Orientierung vieler Lebewesen am Magnetfeld bei § Protozoen (Urtierchen)§ Algen§ Bakterien§ Weichtieren§ Würmern (z.B. Regenwürmer)§ Insekten (z.B. australische Kompasstermiten, Bienen, Schmetterlinge)§ Vögeln (z.B. Zugvögel, Tauben)§ Fischen (z.B. Haie, Rochen, Robben)§ Reptilien (z.B. Schildkröten)§ Säugetiere (z.B. Wale, Fledermäuse)§ … und überraschenderweise auch beim Menschen. Zugvögel: – richten sich auch bei der Wahl ihrer...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment