Home » Hausarbeiten » Zusammenfassung HJ und BDM & Ideologie Hitlers

Auszug von Zusammenfassung HJ und BDM & Ideologie Hitlers

Gepostet von Beatypunk am 7. März 2005 im Fach Geschichte.

HJ und BDM Hitlers Pläne mit der deutschen Jugend: Jugend soll durch Jugend geführt werden! Jugend auf die Zukunft in der SA, SS oder NSDAP vorbereiten. Sie sollten sich anderen überlegen fühlen. Sie sollen ihren Führer ehren. Sie durften keine Gefühle zeigen, sondern hart sein, herrisch, unerschrocken und grausam. Hitler wollte athletische Jungen. Bildung war ihm egal, sie sollten nur lernen deutsch zu denken und zu handeln…sich selbst zu beherrschen und wie man kämpft. Sie mussten Schmerzen ertragen können. Hitler hatte klare Vorstellungen und hätte sie am Besten nur das lernen lassen! Die BDM wurde dazu erzogen, eine gute Mutter, Hausfrau und Ehefrau zu sein – sonst sind es ähnliche Prinzipien wie bei der HJ. IHR SOLLT SEIN HART WIE KRUPSTAHL, FLINK WIE WINDHUNDE UND ZÄH WIE...

Jetzt ganzen Artikel als PDF downloaden!

Willst du den gesamten Artikel lesen? Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst.


Deine E-Mail-Adresse:



Leave a Comment